Skip to main content

Birkengold Xylit Sticks im Karton (2 x 200 g)

17,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2019 13:52
Marken
Kategorie
Typ
Vegan
AnwendungsbereicheHeißgetränke, kalte Getränke, Desserts und Soßen, Backen
Für Diabetiker geeignet
BesonderheitenOhne Gentechnik, Kohlenhydratarm, Glutenfrei, Laktosefrei, Ohne Zucker

Produktbeschreibung

Unsere Birkengold Bio Xylit Sticks sind mit je 4 Gramm Bio Xylit gefüllt. Das entspricht ungefähr einem Teelöffel Birkengold Bio Xylit. Sie eignen sich bestens zum Mitnehmen, damit Sie auch beim „coffee to go“ nicht auf Ihr Birkengold Bio Xylit verzichten müssen. Birkengold ist ein Süßungsmittel aus natürlichen pflanzlichen Rohstoffen. Es sieht aus und schmeckt wie Zucker und ist genauso süß. Seine positiven Eigenschaften für die Zahngesundheit und für Diabetiker sind der Grund für die große Beliebtheit.Birkengold besteht aus reinem europäischen Xylit, das aus den nährstoffreichen Fasern der Birkenrinde gewonnen wird. Xylit kommt in der Natur nicht nur in Birkenrinde, sondern auch in verschiedenen Gemüse- und Obstsorten vor. Auch der menschliche Körper synthetisiert in der Leber täglich etwa 15 Gramm Xylit. Birkengold (Xylit) eignet sich ideal zum Backen, zum Süßen von Getränken, Marmeladen, Eis und Desserts. Es ist gleich süß wie Zucker und hat im Gegensatz zu künstlichen Süßstoffen bzw. Stevia keinen Bei- oder Nachgeschmack. Rezepte mit angegebenen Zuckermengen müssen also nicht verändert werden. Der Zucker wird einfach durch dieselbe Menge Birkengold (Xylit) ersetzt.

Zutaten

100 % finnisches Xylit aus Birken- und Buchenrinde

Allergeninformationen

Keine

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g

Energie990 kJ / 238 kcal
Fett0 g
– davon gesättigte Fettsäuren0 g
Kohlenhydrate99 g
– davon Zucker0 g
– davon mehrwertige Alkohole99 g
Eiweiß0 g
Salz< 0,01 g

 

Wichtiger Hinweis

Für manche Tiere (u.a. Hunde, Kaninchen, Ziegen) ist Xylit gefährlich. Ihnen fehlt ein wichtiges Enzym in der Leber, mit deren Hilfe das Xylit abgebaut werden kann, die Leber kann dadurch schwere Schäden bekommen. Xylit provoziert außerdem eine Insulin­ausschüttung, die den Blutzuckerspiegel über­mäßig senkt. Die Einnahme von Xylit kann für Hunde schon bei geringen Dosen (5 g) tödlich sein. Als Sofortmaßnahme hilft eine Zuckerlösung. Bringen Sie Ihr Tier auf jeden Fall in die Klinik. Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.


17,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Juni 2019 13:52